Entwöhnung am Standort Egliswil

Ein weiterer Schritt in Richtung selbstbestimmtes Leben mit einer Entwöhnungsbehandlung im Anschluss an einen erfolgreich abgeschlossenen Entzug.

Angebot Entwöhnung Egliswil

Die Entwöhnung Egliswil verfügt über 24 Plätze in Einzelzimmern verteilt auf sieben Wohngruppen. Dazu gibt es verschiedene Arbeitsbereiche, Kreativ- und Freizeiträume, Sauna, Garten, Volleyballfeld etc. Die Lage ist ländlich in unmittelbarer Nähe zum Hallwilersee. Mit dem öffentlichen Bus sind wir sehr gut erreichbar (15 Min. vom Bahnhof Lenzburg).

Fachärztliche Begleitung

Die Therapien werden fachärztlich eng begleitet und bei Notwendigkeit medikamentös unterstützt.

Einzel- und Gruppenpsychotherapie

Das psychotherapeutische Angebot umfasst Einzel- und Gruppentherapie und ist lösungs- und ressourcenorientiert. Bei Bedarf werden auch Paar- und Familiengespräche durchgeführt.

Wohngruppen

Alle Patienten und Patientinnen leben in 6 Wohngruppen von jeweils 3 Personen und einer Wohn-gruppe von 6 Personen. Für Männer und Frauen gibt es separate Wohnungen.

Arbeits- und Kunsttherapie

Ein wichtiger Bestandteil des stationären Programms ist die Arbeitstherapie an einem der realitätsnahen Arbeitsplätze der entero Klinik.

Bewegung und Sport

Regelmässige sportliche Betätigung erachten wir als wichtig, um die körperliche Gesundheit zu fördern und zu erhalten.

Freizeitgestaltung

Wir unterstützen die aktive Freizeitgestaltung. Die Häuser am Standort Egliswil bieten deshalb viele Freizeitmöglichkeiten wie etwa Fitness- und Kraftraum, Musikraum oder Volleyball. Ziel ist es zudem, so bald als möglich eine aktive Freizeitgestaltung ausserhalb der Klinik zu ermöglichen.

Kontakte nach aussen

Grundsätzlich unterstützen wir alle positiven Kontakt- und Beziehungsmöglichkeiten, die ein Patient / eine Patientin ausserhalb zur Verfügung hat. Dies schliesst Familienmitglieder, eigene Kinder, Lebens-partner, Freunde/Freundinnen und/oder Berufskollegen mit ein.

Leitung Entwöhnung Egliswil

Dr. med. univ. (MK) Meri Shunteva

Dr. med. univ. (MK) Meri Shunteva

Leitende Ärztin Entwöhnung Egliswil

Ausbildung

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

m.shunteva@entero.ch

Marco Wagner

Marco Wagner

Standortleiter Entwöhnung Egliswil

Ausbildung

Sozialpädagoge HFS, Familien- und Paartherapeut

m.wagner@entero.ch

Therapiekonzept Entwöhnung Egliswil

Unser integratives und prozessorientiertes Therapiemodell geht davon aus, dass vielen Schwierigkeiten und Symptomen im psychosozialen Bereich (z.B. Abhängigkeit von Suchtmitteln, psychosomatische Beschwerden, Essstörungen usw.) Beziehungs- und Verhaltensmuster zugrunde liegen, die ein verantwortliches und erwachsenes Verhalten verhindern oder erschweren und eine aktive Lebensgestaltung einschränken oder gar verunmöglichen.

Wir wollen unseren Patienten und Patientinnen helfen, ungünstige oder destruktive Beziehungs- und Verhaltensmuster zu erkennen und so zu verändern, dass ein selbstbestimmtes, den sozialen und rechtlichen Gegebenheiten angepasstes und erfülltes Leben möglich wird.

Therapiekonzept Entwöhnung Egliswil

Eintritt

Falls jemand bei uns in die Therapie eintreten möchte, wird in einem ersten Schritt ein Vorgespräch angesetzt. Am besten nehmen Sie telefonisch Kontakt mit uns auf oder Sie melden sich per Mail.

egliswil@entero.ch 062 886 99 50

Anschliessend an dieses Gespräch wird entschieden, ob wir eine Aufnahme befürworten. Falls auch der Bewerber oder die Bewerberin bei uns eintreten möchte, wird das weitere Vorgehen je nach Lage abgemacht.

Eine Aufnahme setzt voraus, dass der/die Betreffende unser Konzept und unsere Hausordnung akzeptiert und bereit und fähig ist, am Therapieprogramm der Klinik teilzunehmen. Für den definitiven Eintritt muss der körperliche Entzug erfolgt sein und eine Kostengutsprache der Krankenkasse vorliegen.

Aufnahmebedingungen

  • Der Behandlungsvertrag wurde unterschrieben
  • Die Kostengutsprache der Krankenkasse wurde eingeholt
  • Mindestalter beträgt 16 Jahre
  • Kinder können in der Klinik nicht aufgenommen werden

«Dank der Therapie in Egliswil bin ich heute frei von Drogen und gehe einer regelmässigen Arbeit nach. Mein Highlight war, dass ich für die Patienten kochen durfte.»

Marco von Flüe, ehemaliger Patient, Entwöhnung Egliswil

Kosten

Therapiekosten gemäss TARPSY und KVG

Die Therapiekosten werden von den Krankenkassen und dem Wohnsitzkanton übernommen. Der Spitalkostenbeitrag, der vom Patienten, der Patientin übernommen werden muss, beträgt CHF 15.–/Tag. Dazu kommen je nach Situation die Franchise und 10% Kostenbeteiligung (bis max. CHF 700.–/Jahr).

Nebenkosten pro Tag

Ca. CHF 17.– (für Reisespesen, Freizeitgeld, Hygieneartikel, Kleiderkosten, Handykosten etc.)
Können die Nebenkosten nicht selbst bezahlt werden, muss ein Gesuch an die zuständige Sozialbehörde gestellt werden.

entero ist anerkannt

entero Klinik ist von den Krankenkassen und dem Kanton Aargau anerkannt.
(Konkordats-Nr. 0 7155.19)

Kontakt

Entwöhnung Egliswil

Hutmattenweg 11
5704 Egliswil

062 886 99 50
egliswil@entero.ch

Entwöhnung Egliswil

062 886 99 50
egliswil@entero.ch